Ausbildung, Einsätze, News

4 Tage – 4 Lotseneinsätze

Turbulent geht es zu im Bereich der Verkehrsregelung Anfang Mai. Gleich 4 Mal waren die Lotsen von 2. bis 5. Mai 2019 im Einsatz.

Den Beginn der Lotsenserie machte am Donnerstag der Radwanderung des Seniorenbundes Oberösterreichs. Auf der Route, die durch Windhaag führte, mussten ca. 700 teilnehmende Radfahrer sicher auf den Weg gebracht werden. Frisch gestärkt direkt von der Labstation am Fußballplatz konnten die Teilnehmer dann beim Marktplatz zwischen der langen und der kurzen Route wählen.

Am 3. Mai wurde anlässlich der 150 Jahresfeier des Oberösterreichischen Landesverband in Linz eine Parade abgehalten. Bei dieser Parade erhielt man einen Einblick in die unterschiedlichsten Aufgaben des Feuerwehrwesens und die dafür benötigten Fahrzeuge. Natürlich ist ging es auch hier nicht ohne Lotsen. Der Abschnitt Nord war gemeinsam mit der Polizei zuständig, für den reibungslosen Ablauf vor-während und nach der Parade zu sorgen Dazu stellte die FF Windhaag bei Freistadt insgesamt 2 Lotsen.

Beitrag 150 Jahre OÖ- Landesfeuerwehrverband: Die Parade im Herzen von Linz

Am Samstag, 4. Mai stand die Lotsen-Ausbildung im Vordergrund. 12 motivierte Feuerwehrmänner und -frauen absolvierten die Verkehrsreglerausbildung. Dieser Lehrgang beinhaltet viele interessante Themen des Lotsendienstes. Nach dem theoretischen Teil und einer Prüfung, ging es im Stationsbetrieb an den praktischen Teil. An verschiedenen Stellen in Freistadt wurde das Anhalten, Kreuzung regeln und das wechselseitige Anhalten geübt.

Den Abschluss der vier intensiven „Lotsen-Tage“ bildete der Floriani-Sonntag mit Ausrückung aller fünf Feuerwehren. Damit die Feuerwehren und die Feuerwehrmusik vom Gasthaus Sengstschmid, gefahrenlos zur Kirche und nach der Messe wieder zurück marschieren konnten, waren 2 Lotsen im Einsatz.

Fotos: FF Windhaag

« 1 von 16 »

Christoph Pilgerstorfer